Seiten

Dienstag, 27. November 2012

Efteling Oktober '12

Nach langem Warten, hier eeeendlich die Fotos aus Efteling.

Für alle Unwissenden: Das ist ein Freizeitpark in den Niederlanden, in der Nähe von Kaatsheuvel. Mit meiner Jahreskarte vom Europapark kam ich ein Mal gratis rein. Sein "Zentrum" ist ein großer Märchenwald, der wirklich toll gemacht ist, nicht nur für Kinder. Aber auch für "große" Freizeitpark-Fans bietet der Park einiges, zum Beispiel den Duelling-Woodie Joris en de draak oder die Wasserachterbahn De Vliegende Hollander mit beindruckender Staion und Darkride-Teil am Anfang. Auch im Bereich Themenfahrten ist der Park top. Es sind 3 an der Zahl. Carnaval Festival ist eine Bahn mit Endlossystem, die mit Ohrwurm-Musik durch die verschiedenen Länder der Erde, dargestellt durch niedliche Figuren, führt. Fata Morgana ist eine Bootsfahrt durch die Welt des Orients, bestückt mit zahlreichen Animatronics. Die Fahrt ist unterteilt in verschiedene "Räume", in denen sich jeweils nur ein Boot befinden, so entsteht eine ganz besondere Atmosphäre und man kann sich viel besser auf die Szene einlassen als zum Beispiel in Piraten in Batavia im Europapark. Der dritte Darkride trägt den Namen Droomvlucht (zu Deutsch "Traumflug") und ist einfach einmalig! Man fliegt in einer Art Sessellift durch eine sehr aufwendig gestaltete Welt voller Elfen, Trolle und zauberhaftem Licht. Zwar sieht man den Figuren, wie auch in Fata Morgana, teilweise an, dass sie schon ein paar Jährchen alt sind, aber dennoch ist die Qualität weitaus höher als in vielen anderen Parks. Und der einzigartigen Stimmung tut es auch keinen Abbruch. Ist kaum in Worte zu fassen - muss man selber gesehen haben.
Zwar ist Efteling - gemessen an der Zahl der Attraktionen - keinen Riesen-Park und bietet auch nicht unbedingt Top-Thrill, aber dennoch würde ich ihn sehr gerne irgendwann noch einmal besuchen. (die Fläche hingegen ist schon groß, man hat zum Teil recht weite Laufwege...)

Ich habe extra einen Tag ausgesucht, an denen Schüler aus den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen noch keine Herbstferien hatten, zudem regnete es zwischendrin immer mal wieder, was uns recht kurze Wartezeiten bescherte. Maximal 10-15 Minuten, und das auch nur, weil die Bahnen überwiegend im 1-Zug-Betrieb / mit verminderter Wagenzahl fuhren. Meistens kam man aber direkt bei der nächsten Runde an die Reihe.
Leider habe ich aufgrund des Regens nur wenige Fotos gemacht, die auch nicht sonderlich toll wurden, aber dennoch wollte ich sie euch zeigen. ;)

Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man mich in der zweiten Reihe. ;)

Der Eingang von "Vogel Rok", einer Dunkelachterbahn.

Papiiieeer hiiieeer!

Im Pfannkuchenhaus "Polles Keuken". Selten so leckeren Pfannkuchen gegessen!


Im Märchenwald. Ich muss irgendwie immer lachen, wenn ich ihn sehe. :D

Goldesel.

Ja, das sind echte(!) Tauben.
Geldautomat.

Drache von "Joris en de Draak".


P.S.: Im Restaurant vom Efteling-Ferienhaus-Dorf  Bosrijk gibt's super leckere Pizza Quattro Formaggi! ;)

Kommentare:

  1. Ist die Achterbahn oben mit Bluefire vergleichbar: http://www.park-rust.de/forum/attraktionen/12-bluefire-megacoaster.html ? Auf dem Bild sieht man ja eine Schraube? LG

    AntwortenLöschen
  2. Hm, würde ich so nicht sagen. Man fährt einen Lifthill rauf, runter, 2 Loopings und 2 Schrauben (wenn ich mich recht erinnere), die Fahrt ist langsamer und der Launch-Start fehlt natürlich auch.
    Bluefire finde ich allerdings angenehmer zu fahren, ruckelt weniger (ist ja auch deutlich jünger als Python).
    Aber wer mit Bluefire klarkommt, für den ist auch Python kein Problem. ;)

    AntwortenLöschen